Wirkung der Tiefenwärme

Durch verschiedenste wissenschaftliche Publikationen ist mittlerweile die heilende und gesundheitsfördernde Wirkungen von Infrarot-Strahlung im Zusammenhang mit einer Tiefenwärmebehandlung in der Medizin unumstritten.


Infrarot-Tiefenwärme kann als Behandlung unterstützend eingesetzt werden für

  • Stoffwechsel und Ausschwemmen von Abfallstoffen,
  • Sauerstoffversorgung,
  • Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Stirn-, Nebenhöhlen oder Mittelohrentzündungen,
  • Atemwegserkrankungen wie Bronchitis und Asthmasymptome,
  • Kopfschmerzen,
  • vorbeugende Behandlung von grippalen Infekten,
  • unterstützende Behandlung von Hautproblemen wie Akne, Ekzeme etc.
  • Gefäßerkrankungen durch verbesserte Blutzirkulation
  • Unterstützung bei Entschlackung des Körpers sowie zur Gewichtsabnahme
  • beliebt im Sport zur Behandlung von Sportverletzungen oder zum Aufwärmen

In der Medizin wird die Tiefenwärmebehandlung zur Behandlung vor allem in der Rheumatherapie, Therapie der arteriellen Hypertonie, Therapie der systematischen Sklerodermie etc. eingesetzt.

Bei folgenden Erkrankungen sollte vor einer Tiefenwärmebehandlungen unbedingt der Arzt konsultiert werden

  • Verletzungen und Blutungen
  • Fieber
  • Entzündungen jeglicher Art
  • Venenverschluss
  • Infektionen
  • Sensibilitätsstörungen
  • Nierenstörungen
  • Bluthochdruck
  • chirurgische Implantate





Inhalt drucken
Fitstore24 Sportartikel | Sportartikel Sonderangebote
Kelkoo Basis-Partner

Parse Time: 0.059s